duplicity – Update von 0.6.06 auf 0.6.13 – Was gibts neues?

Die bestehende duplicity-Installtion war schon etwas etwas älter, sodaß ich mich entschloß upzudaten – nicht jedoch ohne voher die alte Version archiviert zu haben, man weiss ja nie…

Kurzfassung: Die ersten beiden Backups nach dem Update liefen ohne Probleme durch.

Sieht man sich das Changelog an, so fallen die folgenden Punkte / Bugfixes auf:

497243: 0.6.06, archive dir: cache desynchronization caused by remove*

Benutzt man die remove*-Funktionen, um automatisiert alte Backups zu löschen, kann sich der lokale Cache desynchronisieren, was wiederum dazu führt, daß während des unbeaufsichtigten Betriebs duplicity plötzlich Zugriff auf den private-Key benötigt, um den lokalen Cache von den Meta-Daten des targets wiederherzustellen. Das Problem wurde gefixt in v0.6.07.

Tickets 550455 und 582962

In beiden Problembeschreibungen geht es darum, Dateien im zweistelligen GB-Bereich zu sichern. Die Art der Block- und Prüfsummen-Bildung war wohl arg ungünstig, was bei diesen Dateigrößen zu beständigem Umkopieren großer String-Daten führte.

542482: Offer command to remove old incremental backups from target

Das Ticket beschreibt im Grunde ein sehr nützliches Feature. Üblicherweise will man nämlich von älteren Backups nur noch die Voll-Backups behalten, weil von länger zurückliegenden Ständen keine so hohe Zeitauflösung zwischen zwei Backup-Ständen mehr benötigt wird. Die seit der Version v0.6.10 zur Verfügung stehende Option remove-all-inc-of-but-n-full bietet genau so eine Möglichkeit.

613244: silent data corruption with checkpoint/restore

Mir ist schon früher aufgefallen, daß bei einem unbeabsichtigen Abbrechen des Backups (etwas weil der Rechner runtergefahren wurde) beim nächsten Aufrufen an derselben Stelle/Datei wiederaufgesetzt wurde. Ein nettes Feature – wenn es denn funktioniert. Umso erschreckender, wenn sich herausstellt, daß sich mit einem auf die Weise untebrochenen Backup die Ursprungs-Daten nicht wiederherstellen lassen. Money-Quote aus der Ticket-Beschreibung:

I was flabbergast to find that *ANY* interruptions to a long running, multi-volume duplicity (v0.6.10)
backup will eventually complete (with enough restart coaxing) but, they will *always* (happily) produce
unusable/corrupt duplicity volumes.

Das Problem wurde erst in 0.6.13 gefixt. Ein Update was man also unbedingt haben will.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *