Migration von EGroupware auf Owncloud, Teil 2, Android-Sync Adressbuch

Zum Syncen von CardDAV-Kontakten kommen im Grunde 3 Apps in Frage: DAVDroid und
CardDAV-Sync, ContactSync.

Hier kurz stichpunktartig die wesentlichen Merkmale:

ContactSync:

  • Gehostet auf dyndns-Domain. Hmm. Entwickler(in) kommt aus Österreich.
  • Homepage klärt immerhin über benötigte Android-Rechte auf
  • synchronisiert neben CardDAV auch lokale Dateien, über FTP oder http
  • unterstützt laut eigener Aussage viele Felder
  • Über reinen Sync hinausgehende Funktionen wie Import/Export in VCARD-Format
  • zeitgesteuerter Sync möglich
  • 1.000–5.000 Installationen, 38 Bewertungen, 4,5/5

CardDAV:

  • Zweiwege-Sync ist beta laut eigener Aussage
  • soll irgendwann mal OpenSource werden
  • 10000-50000 Installationen, 530 Bewertungen, 4,7/5

DAVdroid:

  • OpenSource bei github
  • wird aber trotzdem verkauft im PlayStore
  • 1.000–5.000  Installationen, 72 Bewertungen, 4,1/5

Da CardDAV am häufigsten eingesetzt wird und auch schon Erfahrungswerte mit
Owncloud vorliegen entscheide ich mich hierfür.

Featureset Addressbuch Owncloud

Allgemeine Bemerkung: Die Felder sind stark orientiert an dem VCARD-Standard:

  • Vorname, Nachname, zus. Namen, in einzelnen Feldern
  • Die VCARD-Felder  “(Honorific) Prefixes/Suffixes” werden weder angezeigt noch können sie geändert werden, eine grundsätzliche Unterstützung ist aber da.  D.h. wenn der Namen innerhalb der UI geändert wird, bleiben diese Namensbestandteile erhalten, obwohl sie nicht angezeigt werden. Es gibt dazu schon einen Eintrag im github-Bugtracker
  • formatierter Name als ein String (FN, FullName). Wird nicht automatisch upgedatet, wenn der strukturierte Name geändert wird.
  • Foto
  • Gruppen (CATEGORIES)
  • Geburtstag
  • mehrere strukturierte Addressen (ADR), HOME und WORK als Typen
  • Firma (ORG)
  • Titel (TITLE, Job-Beschreibung o.ä.)
  • Nickname
  • Notiz
  • mehrere Websiten, mehrere Typen (home, work, internet, other), keine Freitext-Angabe beim Typ
  • mehrere Telefon-Nummern, mehrere Typen (home, mobile, work, text, voice, message, fax, video, pager, other). Angabe einer präferierten Nummer
  • mehrere Email-Adressen (home, work, internet, other)
  • mehrere IM-Typen, keine Angabe von Service-spezifischen Typen, z.B. für owntracks. Service-Typen: MSN, Internet call, AIM, Twitter, GoogleTalk, Facebook, XMPP, ICQ, Yahoo, Skype, QQ, GaduGadu
  • allg: keine Angabe von benutzerdefinierten Typen von Nummern, Adressen etc.

Featureset Addressbuch Android

Die folgenden Angaben beziehen sich auf Android 4.3.1 und die App “Contacts
Editor Free” (in dieser App lassen sich die Adressangaben strukturiert, d.h. Straße, Stadt, PLZ eingeben):

  • Foto
  • Namen
    • Namenspräfix, Vorname, zweiter Vorname, Nachname, Nachnamasuffix, Phonetischer Vorname, Phonetischer zweiter Vorname, Phonetischer Nachname
    • Die phonetischen Namen werden in VCARDs gespeichert in X-PHONETIC-LAST-NAME, X-PHONETIC-MIDDLE-NAME und X-PHONETIC-FIRST-NAME
  • Telefon: mobil, privat, Geschäftlich, Handy gesch., Fax gesch., Fax
    privat, Pager, Firma, Sonstige, Benutzerdefiniert, Rückruf, Auto, ISDN,
    Hauptnummer, Weitere Faxnummer, Funktelefon, Telex, TTY/TDD, Pager
    gesch., zweite Nummer, MMS
  • Email: Privat, Geschäftlich, Sonstige, Mobil, Benutzerdefiniert
  • Chat: AIM, Windows Live, Yahoo, Skype, QQ, Hangouts, ICQ, Jabber,  Benutzerdefiniert
  • Postanschrift
    • Typen : Privat, Büro, Sonstige, Benutzerdefiniert
    • Felder: Straße, Stadt, Staat, PLZ, Postfach, Nachbarschaft, Land
  • Firma
    • Typen: Geschäftlich, Sonstige, Benutzerdefiniert
    • Felder: Unternehmen, Position
  • Notizen
  • Alias
  • Website
  • Ereignis: Geburtstag, Jahrestag, Sonstiges/Benutzerdefiniert
  • Leider ist die Bearbeitung der Kategorien für nicht Google-Adressbücher nur eingeschränkt möglich

Aufgrund der Vielzahl an Feldern auf beiden Seiten ist es sinnvoll, sich auf einige wenige gemeinsame Typen zu beschränken:

  • Vorname, Nachname
  • Nickname / Alias
  • Gruppen/Kategorien nur auf Owncloud-Basis (Prüfen)
  • Geburtstag
  • Adresse privat, Adresse geschäftlich, Felder: Straße, Stadt Staat PLZ, Land
  • Firma, Titel
  • Email privat, Email geschäftlich, mehrere Einträge jeweils
  • Telefon: privat, geschäftlich, mobil, Fax, mehrere Einträge jeweils
  • IM: Jabber
  • weitere Angaben nur ins Notiz-Feld

Angelehnt an die Migration nach EGroupware lassen sich Testfälle für den Umzug nach Owncloud definieren. “A” bezeichnet Android und “O” Owncloud :

A: Neuer Kontakt, nur Nachname, Vorname mit Umlauten und Telefonnummer. Syncen.
-> OK, Auf O sind die Umlaute sind vorhanden und die Telefonnumer ist privat.

A: Ändern von Telefonnummer Typ privat auf Typ privat mobil. Syncen.
-> OK, auf O ist Nummer nun auch Mobil

O: Hinzufügen einer Telefonnumer, Typ Fax. Syncen.
-> OK, auf A auch Fax-Nummer

O: Nochmaliges Syncen
-> OK, keine Änderung bei A

A: Löschen der Faxnummer. Syncen.
-> OK, auf bei O verschwunden

O: EMail-Adresse privat hinzufügen. Syncen.
-> OK, auch bei A privat

A: Hinzufügen zweite private Emailadresse. Syncen.
-> OK, taucht bei O allerdings unter "Internet" auf

A: nochmaliges Syncen
-> OK, Immerhin stabil bei Internet

O: Ändern auf der zweiten privaten Email auf "Home". Syncen.
-> OK, bleibt bei A auf privat

A: Ändern der zweiten privaten Email-Adresse. Sync.
-> OK, Änderung auf bei Owncloud, Email-Typ ist wieder "Internet"

A: private Adresse (Straße, Ort, PLZ) hinzugefügt. Sync
-> OK, Änderung auch bei Owncloud in den gleichen Feldern.

O: Geschäftliche Adresse hinzugefügt. Syncen.
-> OK, auch auf A verfügbar.

A: Firma/Organisation hinzugefügt. Syncen.
-> OK, auch auf O sichtbar.

O: Geburtstag hinzugefügt: 01.01.1975 . Syncen.
-> OK, auch auf A.

O: Geburtstag auf 31.12.1969 ändern. Syncen.
-> OK, auch auf A geändert

O: Geburtstag auf 29.02.1920 ändern (Schaltjahr). Syncen.
-> OK, auch auf A geändert

A: Notiz hinzugefügt. Syncen.
-> OK, erscheint auch auf O

O: Mehrzeiligen Text mit Umlauten in Notizfeld schreiben. Syncen.
-> OK, Umlaute korrekt in Android

O: Text ergänzen auf insgesamt 2396 Byte und Zeilenlänge von 608 Zeichen. Syncen.
-> OK, Text korrekt auf A

A: Ändern der Notiz, verlängern der 608 Zeichen – Zeile um ein paar Umlaute. Syncen.
-> OK, Umlaute auch auf O

A: Einfügen von Meta-Zeichen ```#$%“’:;?&<> \n .`` Syncen.
-> OK, auch von O angezeigt in Web-Interface

O: Leerzeichen in Notizfeld hinzugefügt und wieder entfernt. Syncen.
-> NOK, Verlust von \n auf A

A: Hinzufügen einer Jabber-Adresse. Syncen.
-> OK, erscheint auch unter Jabber bei O

A: Hinzufügen einer privaten Website. Syncen.
-> OK, Erscheint unter O bei "Other"

O: Ändern des Nachnamens. Syncen.
-> OK, neuer Nachname auch bei A

A: Anlegen eines zweiten Datensatzes mit gleichem Namen und Vornamen. Syncen.
-> OK, zweiter Eintrag erscheint bei O

O: Ändern eines Telefonnummer-Felder des zweiten Eintrags.
-> OK, erscheint auch bei A beim zweiten Eintrag

O: Zweiten Kontakt löschen. Syncen.
-> NOK, verschwindet erst nach zweimal syncen auf A. Eventuell Cache-Problem bei Anzeige

A: Neuen Kontakt anlegen. Syncen. Kontakt auf A löschen. Kontakt auf O löschen. Syncen.
-> OK, bleibt bei beiden gelöscht

A: Zweiter Vorname und Präfix hinzufügen. Syncen.
-> OK, Bei O erscheint Präfix im Fullname und zweiter Vorname bei den strukturierten Namensfeldern

O: Änderung in Firmen-Feld.
-> OK, erscheint auch bei A

A: Änderung in Firmen-Feld. Sync.
-> OK, erscheint auch bei O

O: Änderung im Vornamens-Feld.
-> OK, erscheint auch bei A

O: Kategorie setzen und Syncen.
-> OK, erscheint auch bei A

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *